Fahrpraxis und Einzugsgebiet

Jedes unserer Fahrzeuge ist eine eigene kleine Praxis. Sie sind so ausgestattet, um "draußen" die notwendige Versorgung der Groß- und Nutztiere zu ermöglichen. Je nach Schwerpunkt des Tierarztes verfügen die Fahrzeuge über zusätzliche spezielle Einrichtungen, wie z.B. mobiles Ultraschallgerät, Stoßwelle, verschiedenen OP-Ausrüstungen und lassen sich durch unsere mobilen Geräte noch weiter ausstatten.

Für die Pferdepraxis steht uns im Notfall ein Pferdetransportanhänger zur Verfügung.

Unser Einzugsgebiet ist größtenteils so ausgewählt, dass wir in maximal 30 Minuten bei der Notfallversorgung vor Ort sein können. Für Routineaufgaben, wie der tierärztlichen Bestandsbetreuung im Nutztierbereich, der Pferdezahnbehandlung oder der Chiropraktik, sowie für endoskopische Labmagenoperationen oder Turnierbetreuung ist unser Einzugsgebiet grösser. Da hier die Notfallversorgung von den näher liegenden Tierärzten vorgenommen wird, arbeiten wir kollegial miteinander zur bestmöglichen Versorgung der Tiere vor Ort.

Unter der Rufnummer  02568-96155 erreichen Sie uns bei Bedarf rund um die Uhr. Für Termine, die in der entsprechenden Tageshälfte erledigt werden sollen rufen Sie am besten morgens von 07:30 bis 8:30 Uhr und nachmittags von 13:30 bis 14:30 Uhr an. Das erleichtert unsere Tourplanung.
Aufwändige Untersuchungen (z.B. Augen, Zähne, Lahmheiten, Röntgen) und Behandlungen insbesondere von unseren Pferdepatienten, legen wir in Absprache mit Ihnen auch außerhalb unserer Kernzeiten z.B. in die frühen Abendstunden oder auf das Wochenende.
Impfungen von Hunden und Katzen können evtl. auch auf dem Hof gemacht werden. Diagnosen und Behandlungen von Kleintieren werden zu anderen Zeiten in unserer Praxis durchgeführt.